Home Kurse Holzernte

Holzerkurse

Das Holzen im Wald gehört zu den gefährlichsten Arbeiten. Es ist wichtig, dass Personen die gelegentlich im Wald Pflege und Erntearbeiten ausführen, praxisnah ausgebildet sind und die Grundregeln der Holzhauerei kennen. WaldLuzern organisiert regelmässig Kurse welche eben dieses Wissen vermitteln. Die Teilnehmenden erkennen mit dem Kursbesuch die Gefahren der Holzerei richtig einzuschätzen und sie können Massnahmen daraus ableiten. Sie lernen den sicheren Umgang mit der Motorsäge und können Hilfsmittel fachgerecht einsetzen.

Sie arbeiten mit der Motorsäge und führen Holzerntearbeiten ohne forstliche Ausbildung aus. Dies verlangt fundierte Kenntnisse und eine ausreichende Ausbildung. Nach dem Besuch des Holzerntekurses können Sie Arbeiten sicherer und effizienter ausführen.

Für Personen die ausschliesslich Holzerntearbeiten im eigenen Wald ausführen, wird der Besuch des Basiskurses empfohlen.

Für Personen, welche Holzerntearbeite in einem Auftragsverhältnis ausführen, ist das Absolvieren von anerkannten Holzerntekursen im Umfang von 10 Tagen obligatorisch (z.B. Basis- u. Weiterführungskurs).

Im Sinne der Förderung der Arbeitssicherheit, können Arbeitnehmende die Praxiserfahrung unter Einhaltung folgender Bedingungen im Anstellungsverhältnis erlangen:

  • Basiskurs Holzernte erfolgreich absolviert
  • Sie/er führt nur Arbeiten aus, die Inhalt des Basiskurses waren und dem Ausbildungsstand entsprechen
  • Sie/er steht unter Aufsicht und Anleitung einer Person, die über entsprechende Kompetenzen verfügt (Forstwart/in EFZ, landw. Arbeitgeber/in mit Nachweis über 10 Kurstage Holzernte sowie praktischer Erfahrung)
  • Der Weiterführungskurs wird innerhalb von 2 Jahren nach Abschluss Basiskurs besucht

Im Sinne der Förderung der Arbeitssicherheit, können Lernende die Praxiserfahrung unter Einhaltung folgender Bedingungen im Anstellungsverhältnis erlangen:

  • Basiskurs Holzernte erfolgreich absolviert
  • Sie/er führt nur Arbeiten aus, die Inhalt des Basiskurses waren und dem Ausbildungsstand entsprechen
  • Sie/er steht unter Aufsicht und Anleitung einer Person, die über entsprechende Kompetenzen verfügt (Forstwart/in EFZ, landw. Berufsbildner/in mit Nachweis über 10 Kurstage Holzernte sowie praktischer Erfahrung)
  • Der Weiterführungskurs wird innerhalb von 2 Jahren nach Abschluss Basiskurs besucht