Mein Förster

Der Betriebsförster stellt die Beratung für die Mitglieder einer Waldorganisation (RO) sicher. Er unterstützt die Waldeigentümer bei der Waldpflege, organisiert die Holznutzung (Schlagorganisation), sorgt für eine optimale Holzvermarktung und stellt die übergeordneten Waldeigentümerinteressen gegenüber Dritten sicher (z.B. Kanton, Jagd, Öffentlichkeit). Der Betriebsförster zeichnet die Holzschläge im Nutzwald, weiss Bescheid über die Möglichkeit von Förderprojekten und stellt die Einhaltung des Waldrechts sicher. Er handelt im Auftrag einer Waldorganisation.

Wo zwischen Kanton und Waldorganisation vereinbart, ist der Betriebsförster im definierten Perimeter auch für die minimale Grundberatung der Waldeigentümer verantwortlich, die keiner Organisation angeschlossen sind.

Der Revierförster ist Mitarbeiter der kantonalen Dienststelle Landwirtschaft und Wald. In seiner Rolle vertritt er die öffentlichen bzw. hoheitlichen Interessen. Er bewilligt Holzschläge, sorgt für die Einhaltung und Durchsetzung des Waldrechts, beaufsichtigt Förderprojekte. und leitet Anzeichnungen in Wäldern wo besondere öffentliche Interessen tangiert sind.

Wo der Kanton die Grundberatung nicht an eine Waldorganisation organisiert hat, wird die minimale Grundberatung der nicht organisierten Waldeigentümer durch den Revierförster sichergestellt.

Meinen Förster suchen
Verzeichnis Ansprechpersonen Waldeigentümer