Wertholzverkauf

Die schönsten Zentralschweizer standen zum Verkauf

Am Zentralschweizer Wertholzverkauf wurden vom 29. Januar bis 10. Februar im Grämliswald in Horw die schönsten Wertholzstämme aus der Zentralschweiz einer internationalen Käuferschaft präsentiert. Kaufinteressenten konnten bis zum 10. Februar ihre Angebote für die Nadel- und Laubfurnierholzstämme einreichen. Danach wurde das Submissionsverfahren geschlossen und die Lose dem Meistbietenden zugeschlagen. Nun sind die Ergebnisse bekannt und sie fallen äusserst erfreulich aus. So bringt zum Beispiel ein Riegelahorn, ein einzigartiges Prachtstück aus Malters, dem Besitzer mehr als 12‘500 Franken. Besonders gute Preise wurden auch für Nussbaum-, Ulmen- und Eichenstämme erzielt. Allesamt Edelhölzer die derzeit besonders gesucht sind.

Medienmitteilung Wertholzsubmission 2019
Preisspiegel 2019
Höchstangebote SUBMISSION 2019 Horw
Höchstangebote SUBMISSION 2019 gesamt

Impressionen Wertholzsubmission 2019

Wertholzsubmission 2020

Es lohnt sich für den Waldeigentuemer, besonders schöne Laubrundholz- und Nadelholzstaemme auf diesem Weg zu vermarkten. Wir empfehlen ein Mitmachen an der Wertholzsubmission rechtzeitig zu planen und anzumelden. Kontaktieren Sie bei Fragen oder zur Unterstuetzung die Geschaeftsstelle der Waldregion PilatusNord (Telefon 041 240 40 30 / Mail). Informieren Sie sich unverbindlich.

Eine Holzanmeldung erfolgt im Idealfall ab September über eine RO-Betriebsfoerster, die Geschäftsstelle der Waldregion PilatusNord oder über die Geschaeftsstelle WaldLuzern. Für welche Holzarten lohnt sich die Teilnahme an einer Submission? Schoene Staemme von Apfelbaum, Bergahorn, Birnbaum, Buche, Eiche, Esche, Kirschbaum, Nussbaum, Ulme, sowie besonders schoene, reinjaehrige Nadelrundhoelzer von Douglasie, Fichte, Foehre, Laerche und Tanne.

Der Verband Luzerner Waldeigentuemer freut sich bereit heute ueber ein reges Interesse am 12. Zentralschweizer Wertholzverkauf in Horw, im Februar 2020.